Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB - Einzigartig - Cool - Textilien mit Geschichte - UmaRe

Direkt zum Seiteninhalt
SHOP > INFO & SERVICE
Allgemeine Geschäftsbedingungen Onlineshop UmaRe.ch
Inhaberin: Ursula-Maria Regli, Dorfstrasse 46, 5040 Schöftland
Schöftland, 1. Oktober 2018
1. Geltungsbereich
1.1 Als Bestellerin bzw. Besteller anerkennen Sie die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von UmaRe, Ursula-Maria Regli CHE-149.743.166 (nachfolgend „UmaRe“) als inhärenten Bestandteil des mit UmaRe abgeschlossenen Kaufvertrages, welcher mit Akzept der von Ihnen eingereichten Bestellung rechtsgültig zustande kommt.
1.2 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind verbindlich für sämtliche Käufe, die Sie bei UmaRe tätigen (unabhängig davon, ob diese über den Online-Shop oder auf andere Weise schriftlich oder mündlich initiiert und / oder abgewickelt wurden). Sie gelten ausschliesslich und auf unbestimmte Zeit, solange sie nicht durch ausdrückliche schriftliche Vereinbarung abgeändert werden. Sie gelten auch dann, wenn UmaRe in Kenntnis entgegenstehender oder von ihren Bedingungen abweichender Bedingungen die Lieferung vorbehaltlos ausführt. Anderslautende Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, selbst wenn UmaRe ihnen nicht ausdrücklich widerspricht. Anderslautende Bedingungen haben nur Gültigkeit, soweit sie von UmaRe ausdrücklich und schriftlich angenommen worden sind.
1.3 Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils bei Vertragsschluss gültigen Fassung. Nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden zum Vertragsbestandteil, wenn Sie als Bestellerin bzw. Besteller nicht innert 30 Tagen seit Kenntnisnahme den geänderten Bestimmungen schriftlich widersprechen.
1.4 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine Bestimmung, die der von den Vertragspartnern gewollten Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt, als von Anfang an wirksam vereinbart. Das Gleiche gilt im Falle einer Lücke.

2. Vertragsschluss
2.1 Die Angebote von UmaRe im Online-Shop gelten was Produktbezeichnung und Preis anbetrifft als Verkaufsofferte, stehen jedoch stets unter dem den Vertrag auflösenden Vorbehalt einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe resp. Produktbezeichnung. Die übrigen Angaben im Online-Shop, wie namentlich auch Angaben zur Lieferfrist, Produktbeschreibungen und Produktefotos, erfolgen unverbindlich.
2.2 Die angebotenen Produkte sind Unikate, welche in Handarbeit hergestellt werden. Sie erhalten falls nichts anderes in der Produktbeschreibung erwähnt ist dasjenige Produkt, welches auf dem entsprechenden Produktbild abgebildet ist. Grundsätzlich stehen nur Waren zum Verkauf, die auch tatsächlich erhältlich sind. Bei mehreren gleichzeitigen Bestellungen kann es vorkommen, dass ein Artikel nicht geliefert werden kann. Deshalb stellt die Eingangsbestätigung noch keine Annahme des Kaufvertrages dar, diese erfolgt erst bei Lieferung der bestellten Ware. UmaRe ist bemüht, die Produkte so farbtreu wie möglich abzubilden. Es kann jedoch sein, dass die Farbwiedergabe der Produktbilder von den Originalfarben abweicht. Dies kann fototechnische Gründe haben oder aber von den Einstellungen der Grafikkarte oder des Monitors abhängig sein.
2.3 Bei der Bestellung eines Angebotes über den Online-Shop von UmaRe akzeptieren Sie mit Klick auf die Schaltfläche „Kaufen“ die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und gehen mit UmaRe einen verbindlichen Kaufvertrag ein.
2.4 Auch die Bestellung per E-Mail, per Fax oder per Telefon gilt als Akzept der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ist für Sie verbindlich. Ein Kaufvertrag kommt jedoch jeweils nur mit ausdrücklicher Zustimmung durch UmaRe zustande. Die Lieferung als solche gilt ebenfalls als vertragsbegründende Zustimmung.
 
3. Preise und Versandkosten
3.1 Vorbehältlich einer vorgängigen schriftlichen Abmachung gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop angeführten Preise. Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Anfallende Gebühren für die Nutzung von PayPal oder bei Kartenzahlung trägt UmaRe.
3.2 Der Online-Shop UmaRe ist MWSt-befreit.
3.3 Die auf die Bestellung entfallenden zusätzlichen Versand-/Verpackungskosten werden separat ausgewiesen. Der Versand erfolgt mit der schweizerischen Post. Sofern nichts anderes vereinbart wurde, werden die Waren mit B-Post bzw. PostPac Economy verschickt. Die Versand-/Verpackungskosten betragen bei Briefversand (B-Post) CHF 2.80 und bei Paketversand (PostPac Economy) CHF 8.00. Diese Preisangaben gelten für Lieferungen innerhalb der Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein.
3.4 Eine Abholung in Schöftland ist möglich (Dorfstrasse 46, 5040 Schöftland). Der Käufer vereinbart dazu mit UmaRe einen Abholtermin. Bei einer Abholung vor Ort entfallen die Versandkosten.
3.5 Auslandlieferungen innerhalb Europas werden mit Priority Plus (versichert und registriert) versandt. Bei einem Gesamtgewicht bis 500 g betragen die Versand-/Verpackungskosten CHF 20.00 und bei einem Gesamtgewicht bis 1 kg CHF 25.00. Lieferungen in die USA werden ebenfalls mit Priority Plus (versichert und registriert) aufgegeben.  Die Kosten für Versand-/Verpackung belaufen sich bei einem Gesamtgewicht bis 500 g auf CHF 25.00 und bis zu 1  kg CHF 37.00.
3.6 Bei Lieferung ins Ausland können Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, die im angezeigten Gesamtpreis nicht enthalten sind und die vom Käufer vollumfänglich zu übernehmen sind. Allfällige Einfuhrbeschränkungen sind vom Käufer abzuklären. UmaRe übernimmt hierfür keine Verantwortung.

4. Zahlungsbedingungen
4.1 Als Zahlungsmöglichkeiten werden im Online-Shop Barzahlung oder Zahlung mit Karte (Maestro, Mastercard, American Express, Visa) bei Selbstabholung in Schöftland, Vorauskasse per Banküberweisung sowie PayPal angeboten.
4.2 Die Zahlungen sind ohne Abzug von Skonto und dergleichen zu leisten. Der Käufer kann nicht wegen etwaiger Gegenansprüche seine Zahlung verweigern oder sie zurückhalten oder aufrechnen, es sei denn, diese Gegenansprüche sind von UmaRe anerkannt oder gerichtlich festgestellt. Zahlungen sind unabhängig von einer möglichen Bemängelung der Lieferung oder behaupteten Gegenforderungen zu leisten. Ein Rückbehalt der Zahlung ist nicht zulässig. UmaRe ist berechtigt, die Beseitigung möglicher Mängel zu verweigern, solange Sie Ihrer Zahlungspflicht nicht nachgekommen sind. Der Kaufpreis wird auch zur Zahlung fällig, wenn Sie sich in Annahmeverzug befinden.
 
5. Lieferung/Abholung
5.1 Lieferzeiten gelten nur als unverbindlich vereinbart. Die Vereinbarung einer verbindlichen Lieferfrist bedarf der Textform. Eine vereinbarte verbindliche Lieferfrist verlängert sich angemessen beim Eintritt unvorhergesehener Hindernisse, die trotz zumutbarer Sorgfalt nicht abgewendet werden konnten. Richtige und rechtzeitige Selbstbelieferung an UmaRe bleibt ausdrücklich vorbehalten und befreit UmaRe im Falle der Nichterfüllung oder Schlechterfüllung durch Lieferanten vollständig von der Lieferverpflichtung.
5.2 UmaRe ist zur Lieferung der Ware erst nach Eingang der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verpflichtet. Abweichungen von diesem Zahlungsmodus bedürfen der Vereinbarung in Textform. Die bestellten Produkte werden für Sie mindestens zehn (10) Kalendertage ab Bestellung reserviert, um den Zahlungseingang abzuwarten. UmaRe hat das Recht, nach Ablauf der Reservation einseitig vom Vertrag zurückzutreten und die Produkte für Drittbesteller freizugeben.
5.3 Anstelle einer Lieferung kann die Bestellung in Schöftland an der Dorfstrasse 46 abgeholt werden. Sie erhalten eine Abholbereitschaftsmeldung mit der Bitte, einen Abholtermin mit UmaRe zu vereinbaren.
5.4 Nutzen und Gefahr gehen mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur bzw. im Falle der Abholung mit der Übergabe auf Sie über. Wird der Versand oder die Übergabe auf Ihr Begehren oder aus sonstigen Gründen, welche UmaRe nicht zu vertreten hat, verzögert, geht die Gefahr im ursprünglich vorgesehenen Versandzeitpunkt nach Versand der Abholbereitschaftsmeldung auf Sie über.

6. Gewährleistung
6.1 Soweit UmaRe wegen Mängeln oder fehlenden zugesicherten Eigenschaften nach den gesetzlichen Bestimmungen Gewähr leisten muss, hat UmaRe unter Ausschluss sämtlicher weiterer Gewährleistungsansprüche des Bestellers das Recht, entweder Ersatz zu liefern, nachzubessern oder eine Gutschrift in Höhe des bezahlten Kaufpreises zu leisten. Jeder weitere Anspruch wegen mangelhafter Lieferung, insbesondere Schadenersatz, Mangelfolgeschaden oder Rücktritt ist ausgeschlossen. Ebenfalls ausgeschlossen ist eine Ersatzvornahme durch Dritte auf Kosten von UmaRe.
6.2 Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel, die nicht nachweisbar infolge schlechten Materials, fehlerhafter Konstruktion oder mangelhafter Ausführung entstanden sind.
6.3 Im Übrigen gilt grundsätzlich die gesetzliche Gewährleistungsregelung.

7. Eigentumsvorbehalt
7.1 Die von UmaRe gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufvertrages Eigentum von UmaRe. UmaRe ist zur Rücknahme der Produkte berechtigt und als Bestellerin bzw. Besteller sind Sie zur Herausgabe derselben verpflichtet.

8. Haftungsbeschränkung
8.1 Die Haftung richtet sich nach Schweizerischem Recht. UmaRe haftet jedoch in keinem Fall für leichte Fahrlässigkeit, indirekte und mittelbare Schäden, Folgeschäden, entgangenen Gewinn, nicht realisierte Einsparungen und / oder jegliche Handlungen und Unterlassungen der Hilfspersonen von UmaRe.

9.  Gerichtsstand
9.1 Allfällige Differenzen versuchen die Vertragsparteien vorerst einvernehmlich untereinander zu regeln.
9.2 Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit der Benutzung dieses Webangebots stehenden Streitigkeiten ist der Sitz von UmaRe (derzeit CH-5040 Schöftland). UmaRe ist zusätzlich berechtigt, die Kaufenden an dessen Sitz bzw. Wohnsitz oder an jedem anderen ordentlichen Gerichtsstand zu belangen.
9.3 Das Rechtsverhältnis untersteht ausschliesslich dem materiellen Schweizerischen Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Internationalen Privatrechts (einzig Art. 116 IPRG, welcher eine ausdrückliche Rechtswahl wie die vorliegende explizit zulässt, soll von diesem Ausschluss nicht betroffen sein) und unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts CISG.
Zurück zum Seiteninhalt