BLOG UmaRe - Einzigartig. Cool. Textilien mit Geschichte - Einzigartig. Cool. Textilien mit Geschichte.

Direkt zum Seiteninhalt

Origanum vulgare - das Pizzagewürz in der Färberküche ...

Einzigartig. Cool. Textilien mit Geschichte.
Veröffentlicht von · 30 März 2020
In einem meiner Färberbücher las ich letzten Herbst, dass sich Oregano nicht nur als Gewürz und Heilmittel, sondern auch als Färbemittel gut eignet. Meinen Recherchen zufolge beinhaltet Oregano Tannine, was das Kraut zum interessanten Färbestoff macht. Verwendet wird die gesamte Pflanze (ohne Wurzel) zur Blütezeit. Glücklicherweise war ich noch nicht zu spät und es gelang mir einige blühende Exemplare zu pflücken und zu trocknen.

Vor einigen Tagen habe ich den ersten Färbeversuch gemacht. Und ich muss sagen, mir gefällt das Resultat!

        
Nach 24 Stunden einweichen in Wasser

Für meinen Test habe ich einen feinen Wolljersey verwendet. Ich erwartete ein hellbraun, bekam aber ein schönes senfgelb. Wunderbar war auch der Geruch, der die Färberflotte ausströmte und meine Färberküche und das ganze Haus in einen feinen Duft einhüllte.



Ich habe ausserdem gelesen, dass die ganze Pflanze frisch verwendet auch rot färben kann. Fortsetzung folgt ...

Bookmark and Share

Zurück zum Seiteninhalt